Buchvorstellung: Mega unerhört! Adbusting mit Polizei und Militär

Wo: Forum Stadtpark, Stadtpark 1, 8010 Graz
Wann: Freitag, 17.2., 19 Uhr

Adbusting ist eine Form der Straßenkunst, bei der Werbeplakate mit Farbe, Papier und Kleister so verändert werden, dass die Botschaft bis zur Kenntlichkeit entstellt wird. Dabei reicht die Palette der Eingriffe von einem veränderten Wort bis zu einem großen Eingriff in die Bilderwelt. Macht man das mit Plakaten von Polizei oder Militär, können Hausdurchsuchungen, DNA-Analysen und Meldungen ans Terrorabwehrzentrum riskiert werden, wie es das Kollektiv Berlin Busters Social Club 2018/2019 erfahren hat.

Mittlerweile gibt es in Deutschland mehrere Beschlüsse von Staatsanwaltschaften und Polizeibehörden, dass das Öffnen von Werbevitrinen und das Hineinhängen von eigenen Plakaten nicht strafbar ist. Bei unserer Buchvorstellung wird die die ungewöhnliche Geschichte dieses seltenen Erfolgs präsentiert, eine Menge Fotografien von Adbusting gezeigt und die Wirkung und Grenzen der Aktionsform besprochen.

Die Veranstaltung funktioniert bei wenigen Besucher:innen (unter 10) sehr partizipativ. Bei größerem Andrang werden größere Teile referiert.

Eine Veranstaltung des Forum Stadtpark, mit Unterstützung von Alternativreferat Uni Graz und Verein Werbefrei.
Berlin Busters Social Club